Strecke

Strecke 2019

Der Rocky Mountain BIKE Marathon bietet allen Teilnehmern vier Distanzen zur Auswahl. Die Marathon-Strecke verläuft auf öffentlichen Straßen, Bauern-, Wald- und Wanderwegen und ist vom Start bis zum Ziel sehr gut ausgeschildert. Alle Distanzen bieten attraktive und zum Teil anspruchsvolle Trails - allen Einsteigern empfehlen wir die Ronda Facile. 

Start und Ziel von allen Distanzen befinden sich in Riva del Garda.

StreckeDistanzHöhenmeter
Ronda Facile28,63 km702 hm
Ronda Piccola42,05 km1.667 hm
Ronda Grande72,10 km2.987 hm
Ronda Extrema88,78 km3.933 hm

Ronda Facile - Einsteigerrunde

Die Ronda Facile hat mit den großen Runden nichts zu tun. Sie führt in den Olivenhainen oberhalb von Arco hinauf nach Laghel. Die Rampen darf man aber auch bei dieser Strecke nicht unterschätzen. Nach Laghel warten ein paar spaßige Trails. Und die Abfahrt auf steilen Panzerplatten (Vorsicht bei Nässe!) nach Ceniga. Dort unten am Ufer der Sarca sind die meisten Steigungen geschafft. Von Arco geht es weitgehend flach ins Ziel.

PDF Download Streckenkarte

Ronda Piccola - kleine Runde

Die Ronda Piccola folgt auf den ersten 800 Höhenmetern der Grande und Extrema bis Calino. Dann kürzt die Strecke bis Gonghi deutlich ab – mit einer ganz eigenen Schlüsselstelle, dem knackigen Anstieg von Treni hinauf nach Gonghi. Ab Pente dürfen sich die Starter dann auf den neuen Schlussbschnitt der Grande freuen, die Trailorgie hinab nach Varignano. Diese Runde hat durch die Streckenänderungen viel gewonnen.

PDF Download Streckenkarte

Ronda Grande - anspruchsvolle Runde

Die Ronda Grande folgt bis zum Sentiero dei Russi der Strecke der Extrema, ebenfalls über die neuen, ersten fünf Startkilometer und den selektiven zweiten Anstieg. Nach dem „Russi“ kürzt die Strecke aber zur Malga Poia ab. Jetzt folgt das Herzstück beider Runden über die Prati del Granzoline (km 38 bis 62): Auf der ebenso abwechslungsreichen wie anspruchsvollen Trail-Wellenbahn über Dos del Clef saugen die vielen Rampen am Körnertank der Oberschenkel, kernige Trails strapazieren die Konzentration – besonders bei feuchtem 
Boden. Die sollte man aber mindestens noch auf der neuen Abfahrt hinab nach Varignano  hochhalten. Von Pente bis Varignano wartet nämlich eine neue spannende Trailabfahrt über 800 Höhenmeter, die der Grande am Schluss noch einmal ordentlich Würze verleiht. Aber sicher mehr Süaß macht als der Asphalt der letzen Jahre.

PDF Download Streckenkarte

Ronda Extrema - Marathon Runde

Die kleinen Streckenänderungen haben den Charakter der Ronda Extrema nicht verändert. Die Startphase bis Volta di No ist nun etwas direkter, aber auf breiteren Wegen auch weniger anfällig für Staus. Bis Treni bei Kilometer 77 ist die Strecke nun wie früher. Eine Schlüsselstelle bleibt der zweite Anstieg, der steil und selektiv hinauf zum Sentiero dei Russi führt, einer der schönsten Trailabfahrten auf griffigem Waldboden. Entscheidend ist der spannende Abschnitt von Kilometer 46 bis 70: Diese Achterbahnfahrt mit teils knackigen Trails und saftigen Rampen macht Spaß zu fahren, wer aber den Rhythmus verliert, ist raus aus dem Rennen. Neu und fahrtechnisch reizvoller ist jetzt die Abfahrt von Treni hinab nach Varignano. Hier warten ab diesem Jahr ein paar neue Trails, wo es früher auf teils steilen Asphaltwegen durch die Plantagen bergab ging. 

PDF Download Streckenkarte

Die Streckendaten können sich noch ändern. Darstellungen bei Drittanbietern können abweichen von der tatsächlichen Strecke.

NEU
BIKE Festival
Saalfelden
Leogang
BIKE Festival
Willingen